WERBUNG: Zwei NIKON Profi-Objektive abzugeben

In eigener Sache: Zwei NIKON Profi-Objektive abzugeben

NIKON AF-S 28-70 mm f/2,8 D IF-ED und AF-S 14-24 mm f/2,8 G ED, Foto: bonnescape.de

Ich nutze die Corona-bedingte Zwangspause, um meine Ausrüstung etwas umzubauen. Unter anderem habe ich ein NIKON AF-S 14-24 mm f/2,8 G ED und ein NIKON AF-S 28-70 mm f/2,8 D IF-ED abzugeben. Beide stammen aus meinem persönlichen Bestand, wurden mit der D4 und der Z7 für Architekturfotos eingesetzt, sind in sehr gutem Zustand mit geringfügigen Gebrauchsspuren und voll funktionsfähig. Infos und Bilder im Artikel. 


*** Update 04./08.04.2020: Beide Nikkore sind verkauft ***


Da die beiden Objektive aus meinem langjährigen Privatbestand stammen, ist ein Mwst.-Ausweis nicht möglich. Falls jemand Interesse daran hat, schreibe sie/er mir bitte eine Nachricht über das Kontaktformular. Eventuell biete ich die Objektive auch noch woanders an. Also wenn weg, dann weg.

Wir haben hier zwar keinen bekannten Corona-Fall, zur Sicherheit der Käufer werde ich aber bei beiden Objektiven die Gehäuseoberfläche vor dem Versand desinfizieren.


NIKON AF-S 14-24 mm f/2,8 G ED

870 €

Ein großartiges Objektiv mit hervorragender Bildqualität an der DSLR ebenso wie an der Z6 oder Z7 (für die Z braucht man zusätzlich einen NIKON FTZ-Adapter). NIKON-Fans sprechen bei diesem Zoom zusammen mit den aktuellen "ZweiAchter"-Nikkoren 24-70 mm und 70-200 mm schon mal von der "Holy Trinity", die selbst für die hohen Anforderungen der Megapixel-Boliden mit 30 und mehr Megapixeln die ideale Objektiv-Kombination darstellen soll.

Das Objektiv ist in einem Top-Zustand mit nur sehr geringfügigen Gebrauchsspuren am Bajonett und am äußeren Gehäuse. Vielleicht wird man sehen, dass schon mal jemand das Objektiv in der Hand und an eine Kamera gesetzt hat - falls man sehr penibel nach Gebrauchsspuren sucht. Lediglich der Frontdeckel hat ein paar Kratzer. Die Linsen sind in absolut perfektem, jungfräulichem Zustand. Alles funktioniert bestens, da rappelt nichts und da quietscht auch nichts. Das Objektiv kommt mit beiden Originaldeckeln, Handbuch und Originalverpackung.

NIKON AF-S 14-24 mm f/2,8 G ED, liegend mit Deckeln, Foto: bonnescape.de
NIKON AF-S 14-24 mm f/2,8 G ED, Frontlinse, Foto: bonnescape.de
NIKON AF-S 14-24 mm f/2,8 G ED, Rücklinse, Foto: bonnescape.de
NIKON AF-S 14-24 mm f/2,8 G ED, Rückseite, liegend, mit Deckeln, Foto: bonnescape.de
NIKON AF-S 14-24 mm f/2,8 G ED, mit Deckeln und OVP, Foto: bonnescape.de

NIKON AF-S 28-70 mm f/2.8 D IF-ED

580 €

Dieses Objektiv ist der Vorgänger des oben erwähnten 2,8/24-70. Photozone zufolge steht es diesem optisch nicht nach, es hat halt nur etwas weniger Weitwinkel. Für mich war es jahrelang die perfekte Ergänzung zwischen dem (oben angebotenen) 14-24er und dem 70-200er. Das Objektiv harmoniert ausgezeichnet mit DSLR und spiegellosen NIKON Z-Kameras (für letztere braucht man ein FTZ-Adapter). Besonders praktisch fand ich den integrierten Makrobereich, mit dem man bei 70 mm Brennweite fast 20 cm nah rankommt.

Auch dieses Objektiv ist in Top-Zustand mit nur sehr geringfügigen äußerlichen Gebrauchsspuren, nach denen man allerdings suchen muss. Die Funktion ist perfekt ohne Quietschen oder Rappeln. Die Linsen sind ohne jegliche Beschädigungen oder Trübungen. Beim Durchschauen sieht man innen lediglich ein einziges winziges Staubkörnchen, vielleicht in Stecknadelspitzengröße. Das ist bei Zooms nicht ungewöhnlich, ist eine Kleinigkeit ohne optische Auswirkungen und sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt. Zum Objektiv gehören beide Originaldeckel, beide mit leichten Gebrauchsspuren, und die Gegenlichtblende, die innen ein paar leichte Schleifspuren hat, die schon mal auftreten können, wenn man die Blende zwecks geringerem Packmaß häufig umgekehrt über das Objektiv stülpt. 

NIKON AF-S 28-70 mm f/2.8 D IF-ED, mit Deckeln und Gegenlichtblende, Foto: bonnescape.de
NIKON AF-S 28-70 mm f/2.8 D IF-ED, Frontlinse, Foto: bonnescape.de
NIKON AF-S 28-70 mm f/2.8 D IF-ED, Rücklinse, Foto: bonnescape.de
NIKON AF-S 28-70 mm f/2.8 D IF-ED, liegend, Foto: bonnescape.de
NIKON AF-S 28-70 mm f/2.8 D IF-ED, Staubkorn markiert, Foto: bonnescape.de
NIKON AF-S 28-70 mm f/2.8 D IF-ED, Rückseite, Foto: bonnescape.de
NIKON AF-S 28-70 mm f/2.8 D IF-ED, liegend, mit Gegenlichtblende, Foto: bonnescape.de
NIKON AF-S 28-70 mm f/2.8 D IF-ED, an der D750, Foto: bonnescape.de

Warum ich die beiden Linsen abgebe

Ja, wie oben gesagt, ich strukturiere meine Ausrüstung um. Beide Objektive sind hervorragende Performer und liefern ausgezeichnete Bildergebnisse, sowohl an analogen NIKON DSLR als auch an FX-Kameras, DX und an den neuen spiegellosen Z-Kameras. Ich habe eine Weile gebraucht, um mich trennen zu können. Da ich aber nur noch selten mit Vollformat-DSLR, sondern vor allem mit dem Z- und dem DX-System arbeite, setze ich die Objektive kaum noch ein. An DX-Kameras ist der Brennweitenbereich nicht optimal für das, was ich brauche, und an der Z7 bevorzuge ich kompakte Festbrennweiten mit manueller Fokussierung.

Copyright 2020 by Klaus Schörner / www.bonnescape.de


Empfohlene Beiträge zum Thema:



Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    André (Samstag, 04 April 2020 09:54)

    Hi Klaus,
    das 28-70 hat einen mechanischen Blendenring, oder?
    Dann geht das doch auch mit meiner analogen F4, oder?
    Schönes Wochenende!
    André

  • #2

    Klaus (admin) (Samstag, 04 April 2020 11:36)

    Hallo André,
    ja, das funktioniert ohne Einschränkungen. Ich hatte das Objektiv auch schon an meiner F4.
    LG, Klaus