Willkommen auf bonnescape.de!

Dr. Klaus Schörner während einer Foto-Exkursion, Foto: Dalyani Schörner

Mein Name ist Klaus Schörner, ich bin Fotograf aus Leidenschaft und Betreiber dieses Blogs.

 

Seit 2017 berichte ich hier über Bilder, über Fotogeräte, die ich einsetze oder ausprobiert habe, über Bücher und Verarbeitungstipps, Location-Empfehlungen und auch schon mal über meine Jobs und Fotoprojekte oder die Fotoszene an sich. 

 

Was qualifiziert mich dazu, hier über Fotografie zu schreiben?

Ich beschäftige mich schon den größten Teil meines Lebens mit Fotografie, genauer gesagt, seit Ende der 1970er Jahre. Die "Erstinfektion"  habe ich meinen Eltern zu verdanken, mit dem Geschenk meiner ersten Spiegelreflex-Kamera. Fotografie wurde dann schnell für mich zur Leidenschaft und über die meisten Jahre meines Berufsweges hinweg direkt oder indirekt auch zum Broterwerb. Design-Studium, parallel dazu die Arbeit als Werbefotograf, Projekte im Ausland, ein Promotionsstudium und dann viele Jahre Berufserfahrung, vor allem in der Katalog- und Magazinproduktion, waren die wichtigsten Stationen meines Weges als Fotograf und Mediendesigner. Als Lehrbeauftragter gebe ich mein Wissen heute an der Fachhochschule weiter.

bon(n)escape - was ist das?

bonnescape ist ursprünglich eine Wortschöpfung aus zwei meiner Lieblingsbeschäftigungen: Dem Motorradfahren mit meiner 2013er BONNEville und der LandSCAPE-Fotografie. Dass beides miteinander zu tun hat, werden wir gelegentlich in den Blog-Beiträgen sehen. In der Kombination beider Wortteile entsteht so etwas wie eine französisch-englische Kurzform im Sinne von "Gutes Panorama", die mir ganz gut gefällt. bonnescape.de ist Ausdruck meiner Liebe zur Fotografie und meiner Freude daran, diese mit Anderen zu teilen. 

 

Dass man mit jeder Kamera irgendwie gute Bilder machen kann und dass es auf das fotografische Auge ankommt und nicht auf die Technik, wissen wir alle. Wenn wir jedoch den Anspruch haben, ein bestimmtes Bildergebnis zu erzielen, dann sollten wir uns mit dem Handwerkszeug befassen, mit dem dieses Ziel bestmöglich zu erreichen ist. Daher wird es auf diesen Seiten nicht nur um Bilder gehen, sondern auch um das eine oder andere Fotogerät. Dieser Blog ist jedoch nicht als technischer Report von mit wissenschaftlichem Anspruch betriebenen Kamera- und Objektiv-Tests gedacht. Zudem schreibe ich auch nur über Fotoprodukte, die ich für gut halte, da ich kein Interesse daran habe, irgendwelchen Sachen, die ich nicht gut finde, wertvolle Zeit zu widmen, nur um sie hier verbal zu zerreißen. Die Schilderungen basieren ausschließlich auf meinen Praxis-Erfahrungen und geben meine subjektive Meinung wieder, die ich nach bestem Wissen und Gewissen von mir gebe. Ich freue mich, wenn der eine oder andere Leser damit Anregungen für die eigene fotografische Arbeit findet oder Hilfe bei seinen Entscheidungen hinsichtlich der persönlichen Kameraausrüstung. 

 

Ich freue mich, wenn hier eine Webseite entsteht, die von Foto-Enthusiasten gerne gelesen wird. Besonders freue ich mich, wenn sich über die Kommentarfunktion ein Austausch zu den jeweiligen Themen entwickelt. Gern bin ich auch bereit, auf für beide Seiten kostenfreier Basis mit aktiver Verlinkung auf die Seite des Autors thematisch passende Gastbeiträge zu posten, behalte mir aber ein Lektorat vor. Falls Ihr daran Interesse habt, mailt mich einfach über das Kontaktformular an. Zugunsten einer besseren Lesbarkeit wird auf diesen Seiten das generische Maskulinum verwendet. Ungeachtet dessen weise ich ausdrücklich darauf hin, dass stets Männer und Frauen, Inter- und Trans*Personen gemeint sind, ebenso wie jene, die sich keinem Geschlecht zuordnen.

 

Diese Seite hat keine kommerzielle Gewinnerzielungsabsicht. Hier wird kein Geld für irgendwelche positiven Produktbeurteilungen o.Ä. genommen und die Leser müssen auch nichts für meine Berichte bezahlen. Wenn hier der eine oder andere Affiliate-Link auftaucht, dann sollen die damit eventuell erzielbaren gigantischen ;-) Provisionseinnahmen ein wenig bei der Finanzierung dieser Seite helfen. 

 

Ach ja, und noch eine Bitte: Lasst uns sprachlich respektvoll, zivilisiert und professionell bleiben, wenn Ihr einen Kommentar irgendwo auf diesen Seiten abgebt: kein Streit, keine persönlichen Angriffe, keine Schimpfworte, kein Spam, keine Links zu kommerziellen Seiten. 

Und nun viel Spaß auf bonnescape.de!