Lohmann Archiv: Portraitfotos aus Bali

Lohmann Archiv: Portraitfotos aus Bali

Portrait einer Tänzerin auf Bali. Copyright 2013 by Rolf Lohmann / www.bonnescape.de

Demnächst jährt sich der Todestag des Reisefotografen Rolf Lohmann, der 2014 im Alter von fünfzig Jahren in Island verunglückte. Nachdem ich im letzten Jahr Architekturfotos aus Rolfs Marokko-Serie gezeigt habe, nehme ich das nun zum Anlass, um eine weitere Tür zu seinem Bildarchiv zu öffnen. Die hier gezeigten Portraits sind im August 2013 in Jimbaran, West-Bali, entstanden und sind bisher unveröffentlicht. 

mehr lesen 0 Kommentare

Bildbesprechung / Foto des Monats

Bildbesprechung / Foto des Monats

Reisefotografie: Liebevolle Szene einer Mutter mit ihrer kleinen Tochter als Doppelportrait. LEICA M9 mit 2,0/50 mm Summicron. Foto und Copyright 2013 by Dr. Klaus Schoerner
mehr lesen 2 Kommentare

Rumah Kampung

Rumah Kampung. Foto: Klaus Schoerner

 

 

 

 

 

RUMAH KAMPUNG

 

 Bilder aus dem dörflichen Indonesien

mehr lesen 0 Kommentare

Bildbesprechung: Streuner im Urlaubsparadies

Bildbesprechung: Streuner im Urlaubsparadies

Bildanalyse Urlaubsparadies: Einsamer Streuner am Strand von Bali, Indonesien. Aufgenommen mit LEICA M9 und 35 mm Biogon. Copyright 2013 by Klaus Schoerner

Irgendwo an einem Strand im Süden der Insel Bali um die Mittagszeit. Weit und breit ist kein Mensch zu sehen. Auf einer Anhöhe steht eine Reihe von etwas deplatziert anmutenden Pavillons. Die spitz zulaufenden Dächer erinnern an mittelalterliche Ritterzelte. Der an den Eckstangen zusammengeraffte Stoff flattert bei jeder Brise, die vom Wasser heraufzieht. Angestellte des nahegelegenen Nobel-Hotels haben die Pavillons am Morgen aufgestellt, vielleicht für spätere Wellness-Behandlungen oder für ein Strand-Dinner.

mehr lesen 0 Kommentare

Uluwatu: Impressionen vom Ende der Welt

Uluwatu: Impressionen vom Ende der Welt

Strandszenerie am Pantai Padang Padang bei Uluwatu, Südbali. Foto: Klaus Schoerner

Uluwatu, Bali: Ursprünglich anmutende kleine Strände mit feinem Sand zwischen vulkanischen Felsbrocken und großartige Ausblicke auf bis zu 70 m hohe Klippen, die bis über den Felsrand mit tropischer Vegetation bewachsen sind, bietet das äusserste südwestliche Ende der Insel Bali. Dem traditionellen bipolaren Volksglauben Balis zufolge sind die Berge im Norden der Insel Sitz der Götter, während das Meer im Süden Aufenthaltsort der Dämonen ist. Dazwischen liegt die Welt der Menschen, die hier in Uluwatu endet. Daher ist es nicht verwunderlich, dass der in atemberaubender Kulisse hoch über der Brandung gelegene Tempel Pura Luhur Uluwati als Bollwerk gegen dämonische Bedrohung gilt und zu den wichtigsten und heiligsten Tempeln der Insel gehört. 

mehr lesen 3 Kommentare

Togog & Semar

Bildbesprechung: Völkerkundliche Objekte

Zwei Spielfiguren aus dem javanischen Figurentheater. Copyright by Klaus Schoerner

Kunstwissenschaftliche Fotografie beschäftigt sich mit der Abbildung von völkerkundlichen Gegenständen und Kunstobjekten. Da es vor allem um eine realistische Wiedergabe z.B. für wissenschaftliche Dokumentationen, Ausstellungs- oder Auktionskataloge geht, sind dem künstlerischen Spielraum des Fotografen Grenzen gesetzt. Aufgabe ist es, zunächst die körperlichen Besonderheiten des Gegenstands im Foto sichtbar zu machen. Der Reiz liegt allerdings darin, zusätzlich Informationen in die Abbildung einfliessen zu lassen, die dem Betrachter mehr vermitteln als die handwerklich perfekte Abbildung des reinen Äußeren. Anhand eines Beispiels möchte ich zeigen, was damit gemeint ist.

mehr lesen 0 Kommentare

Bapak Reja, die Geschichte zum Foto

Die Geschichte zum Foto: Bapak Reja

Bapak Reja und seine Frau sitzen vor ihrem Haus. Copyright 1999 by Klaus Schoerner

Bapak Reja war ein freundlicher und humorvoller Mann, obwohl das Leben es nicht immer gut mit ihm gemeint hatte. Zeitlebens war er Reisbauer und mit seinen rund 75 Jahren Zeitzeuge wechselvoller Entwicklungen auf der Insel Java gewesen. Sein exaktes Alter wusste er nicht. Mit der Geburtsbeurkundung hatte man es auf dem Land früher nicht so genau genommen. Die Familien waren zumeist kinderreich, Papier-Dokumente hielten sich in dem tropischen Klima sowieso nicht besonders lange und das Feiern von persönlichen Geburtstagen war eine dieser eher unüblichen Angewohnheiten aus dem Westen.

mehr lesen 1 Kommentare

Landschaft I, Grauverlauffilter

Filter für die Landschaftsfotografie, Teil I:  Grauverlauffilter

Test: Grauverlauffilter im praktischen Einsatz, Copyright 2013 by Klaus Schoerner

Ein gutes Landschaftsmotiv, der Himmel hell, der Vordergrund dunkler. Was das menschliche Auge durch seine selektive Wahrnehmung problemlos verarbeitet, führt bei der objektiv aufzeichnenden Digitalkamera oft zu einem scheinbar unausgewogenen Bildergebnis, das mit der "gesehenen Realität" nur wenig zu tun hat. Ist der Hell-Dunkel-Kontrast hoch, kann an den Enden der darstellbaren Tonwertskala Bildinformation verloren gehen: Die hellen Bildpartien werden überstrahlt, die Tiefen saufen ab. Da holt man dann auch am Rechner später nur noch begrenzt Details heraus.  ...

mehr lesen 0 Kommentare

Nikon F4

Die NIKON F4 – tatsächlich so etwas wie eine Liebeserklärung

Die Nikon F4 - ein Meilenstein der Kamerageschichte, Copyright 2016 by Klaus Schoerner

Wenn es je eine Kamera gab, die mich bis heute dauerhaft in emotionale Begeisterung versetzen kann, dann ist das ohne jeden Zweifel die NIKON F4. Für mich ein Meilenstein der Kamerageschichte und subjektiv die formvollendetste Kamera, die NIKON je gebaut hat. Nach den vergleichsweise kantigen Vorgängern ist die 1988 vorgestellte F4 die erste Profikamera aus dem Hause NIKON, die konsequent auf abgerundete, ergonomische Formgebung setzt.   ...

mehr lesen 4 Kommentare

Ambarawa-Bahn

Die Dampf-Lokomotiven von Ambarawa

Remise der Ambarawa-Bahn, Copyright 2011 by Klaus Schoerner

Wir befinden uns auf dem Bahnhofsgelände der Kleinstadt Ambarawa in Nordjava. Brütende Mittagshitze liegt über der weitläufigen, fast menschenleeren Anlage. Nur das Zirpen der Grillen ist zu hören. Die kleine Remise ganz am Ende des Schienenstrangs hat schon bessere Zeiten gesehen. Sie beherbergt drei Dampfloks aus deutscher Produktion mit einigen Personen- und Güter-Wagons. Es sind die letzten der Ambarawa-Bahn, die noch im Dienst sind ...

mehr lesen 0 Kommentare